Jahresziele 2023

Qualitative Ziele:

  • BZB: Die neuen baulichen Möglichkeiten im Bildungszentrum für Blaulichtorganisationen optimal für den Schulbetrieb nutzen.
  • Kontinuierliche Schulentwicklung: Alle Rechtsfächer in Zusammenarbeit mit den Fachverantwortlichen und dem Lehrkörper analysieren und weiterentwickeln. Unterrichtskonzepte mit mehr Selbststudium, mehr Vernetzung zwischen den Fächern, einheitlichen Unterlagen und Prüfungen fördern. Im Sinne eines Projekt mit einer 50%-Projektleitung während 4 bis 6 Monaten planen und umsetzen.
  • Kontinuierliche Schulentwicklung: Zusatzangebot Deutsch für geeignete Asp der Trägerkorps zwischen Rekrutierung und Ende der ZHPS planen, vorbereiten und anbieten.
  • Kontinuierliche Schulentwicklung: Langfristige Personalkonzepte im Sinne einer Teilprofessionalisierung des Lehrkörpers weiter prüfen und konkretisieren.
  • Methodisch-didaktisches Leitbild: Das Leitbild für Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Instruktorinnen und Instruktoren schärfen, die Erfahrungen der Hospitationen einbauen, im ZHPS-Guide publizieren und mit dem Lehrkörper diskutieren und verbindlich erklären.
  • Digitalisierung: Bibliothek Swissmentor in Zusammenarbeit mit den Fachverantwortlichen nach einheitlichem Ordnungsprinzip gliedern und aufräumen.
  • Digitalisierung: Möglichkeiten der Digitalisierung bei der Vorprüfung der eidg. Berufsprüfung und im Unterricht (VR Waffeneinsatz und EBD) weiter integrieren.

Quantitative Ziele:

Erfolgsquote ZHPS  > 95%
Erfolgsquote Vorprüfung eidgenössische Berufsprüfung > 95%
Anzahl Aspiranten/Jahr > 149
Anzahl Ausbildungsabbrüche < 6
Schlusszeugnis ZHPS, Ampel grün, Anteil der Aspiranten > 95%
Strukturierte Unterrichts-Hospitationen/Jahr > 55
Evaluation nach der halben Ausbildungszeit (Gesamtbeurteilung) > 4.9
Evaluation am Ende der ZHPS (Gesamtbeurteilung)                       > 4.9
Kosten pro Aspirant (Bruttoaufwand)< CHF 47'000.-
Abweichung Rechnung - Budget < 6%